Hallenturnier: Winnender Pinar-Cup 2019 / 08.12.2019

 D1 erreicht den 2. Platz beim Pinar-Cup 2019

(se) Die D1 des BSB Juniorteam Berglen hat am 08.12.2019 beim diesjährigen Pinar-Cup des FC Winnenden in der Stadionhalle in Winnenden teilgenommen. Bereits beim ersten Gruppenspiel gegen die SGM Unteres Zabergäu war zu spüren, dass die Mannschaft heute sehr gut aufgelegt war. Sie präsentierte sich von Beginn an hellwach und spielfreudig. Wir konnten das erste Gruppenspiel mit 5:0 für uns entscheiden. Auch im zweiten Gruppenspiel gegen den starken TSV Schmiden sind wir als Sieger mit 1:0 vom Platz. Gegen den Ausrichter, den FC Winnenden I, gelang uns im dritten Gruppenspiel ein ungefährdeter 2:0 Sieg. Bereits vor dem letzten Gruppenspiel war uns der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Dies war vielleicht auch mit ein Grund, wieso wir die letzte Vorrundenpartie gegen die Viktoria aus Backnang von Beginn an sehr unkonzentriert gespielt haben. Aus dem Nichts ging die Viktoria dann auch noch etwas glücklich mit 1:0 in Führung. Vielleich lag es in der Folge auch an der sehr körperbetonten Spielweise des Gegners, wieso wir den Rückstand nicht mehr drehen konnten. In einem spannenden Halbfinale setzten wir uns dann mit 2:0 n.E. gegen spielstarke Degerlocher durch. Im Endspiel wartete dann die D1 der TUS Freiberg, das bis dahin überragende Team in diesem Turnier, auf uns. Nach einem spannenden und hart umkämpften Endspiel mussten wir uns letztendlich 2:0 geschlagen geben. Nach der ersten Enttäuschung nahmen wir dennoch stolz den Pokal für den gewonnenen 2. Platz erhobenen Hauptes entgegen. Bei der Siegerehrung wurde dann noch unser Torspieler Tom verdient zum besten Torspieler des Turniers ausgezeichnet. Er hat die wenigsten Gegentore aller Torspieler im gesamten Turnier bekommen. Ein riesiges Kompliment an die gesamte Mannschaft, die mit einem sehr starken Auftritt viele Sympathien gewonnen hat. Glückwunsch Jungs!

Trainer: Dana Griese und Steffen Seibold

Es spielten: Nevio, Maurice S., Lenn, Ashil, Florian, Noel, Yannik M., Jannis, Tom