Erfolgreiches Auswärtsspiel

SGM Schlechtbach/Rudersberg gegen BSB Juniorteam - Ergebnis: 1:6

Eine erste Hälfte der ersten Halbzeit zum Vergessen, doch dann noch ins Spiel gefunden und den Gegner dominiert. So kann man die Partie unserer B1-Kicker vom Wochenende eigentlich mit einem Satz beschreiben.

Die ersten 20 Minuten der ersten Spielhälfte war Fußball des Grauens. Wenn die Möglichkeit bestanden hätte, hätten wir Trainer nach dieser Zeit gerne 11 Spieler ausgewechselt. Unkonzentriertheit paarte sich mit schlampigen Pässen, Bälle wurden nur blind durch die Gegend geschlagen und man fand nicht ins Spiel. In der Folgezeit fingen sich unsere Jungs jedoch und fingen an Fußball zu spielen. Beim 2. gefällig nach vorne vorgetragenen Angriff wurden wir mit einer Ecke belohnt, die der Gastgeber im ersten Versuch noch entschärfen konnte. Den zweiten Ball nutzte dann unser Philipp eiskalt mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze zum erlösenden 0:1. Nun schien der Bann gebrochen, denn unsere BSB-Kicker spielten plötzlich befreit auf. Die Abwehr um Alex und Ben stand plötzlich sicher und schöne Spielzüge wurden über ein starkes Zentrum um Dinde, Niklas und Timo vorgetragen. Auch unsere Außenpositionen konnten sich sowohl hinten wie vorne immer besser in Szene setzen. In der 30. Minute war es dann Dinde, der sich mit einer schönen Einzelleistung durchs Zentrum tankte und mustergültig in die linke Strafraumhälfte passte, wo wiederum Philipp völlig freistehend keine Mühe hatte, das 0:2 zu markieren. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der 2. Hälfte spielten wir den Gastgeber nun völlig an die Wand und erarbeiteten uns Chancen für mehrere Spiele. In der 54. und 59. Minute waren es Janne und Timo, die auf 0:4 erhöhten. Der Gastgeber schien nun am Boden, doch in einer Phase, in der wir kurzzeitig die Defensive vor allem im Zentrum vernachlässigten, mussten wir wegen eines Freistoßes nach taktischem Foul den Anschlusstreffer in der 65. Minute hinnehmen. Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und konnten per Doppelschlag durch Cherno und Timmy in der 72. und 73. Minute den Endstand zum 1:6 markieren.

Vor allem die zweite Halbzeit hat beruhigt, so dass wir gestärkt die kommenden Aufgaben im Pokal und in der Punktrunde auf uns zukommen lassen können.

Es spielten: Mika, Alex, Ben, Nico, Domme, Timo(1), Niklas N., Dinde, Philipp (2), Cherno (1), Fabian, Timmy (1), Niklas G., Janne (1) und Moritz