BSB belohnt sich nicht!

SV Plüderhausen – BSB     1:0 (0:0)

Mit einer disziplinierten und guten Leistung belohnten wir uns leider nicht mit einem Punkt beim Auswärtsspiel in Plüderhausen. Bei schönem und doch etwas frischem Wetter konnten wir in den ersten vierzig Minuten die Partie recht ausgeglichen gestalten. Die Gastgeber hatten zwar etwas mehr vom Spiel und waren gefühlt die etwas bessere Mannschaft, doch wir konnten mit gutem Spiel über die Flügel gelegentliche Nadelstiche setzen. Die wohl beste Chance hatte Jonah in der 16. Spielminute, als er ohne Gegnerdruck mit seinem Schuss am Torspieler der Plüderhausener aus circa 12 Metern scheiterte. Auch Plüderhausen hatte gute Chancen, die aber vom gut aufgelegten BSB Torspieler Micha entschärft wurden. Somit ging es mit einem torlosen Unentschieden zum Pausentee.

In den zweiten vierzig Minuten änderte sich nicht viel und es ging in den ersten paar Minuten weiter hin und her. Ein Plus an Chancen hatten zwar die Gastgeber aus Plüderhausen, aber in der 48. Minute setzte sich Simon energisch bis zur Grundlinie durch und brachte den Ball mit letzten Kräften noch in den Rück der Abwehr. Leider waren die mitgelaufenen BSB Spieler schon zu weit vorne, sodass keiner mehr den Ball im fast leeren Tor versenken konnte. Wären wir in dieser Situation etwas gestaffelter in die Box eingelaufen, wäre zu hundert Prozent ein Tor für die BSB gefallen. Die Gastgeber drückten in den letzten zwanzig Minuten nochmals aufs Gas und hatten mehrere gute Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Doch wurden diese entweder leichtfertig vergeben, oder Micha klärte diese mit großartigen Paraden. Uns schwanden nun, je länger das Spiel dauerte die Kräfte, da wir mal wieder ohne Ersatzspieler antreten mussten. Und so kam es, dass zum wiederholten Male unser Torspieler Micha im Strafraum Kopf und Kragen riskieren musste. Dieses Mal erwischte er den Stürmer aber am Fuss, sodass dieser zu Fall kam. Der fällige Strafstoss wurde sicher zur 1:0 (74.) Führung für Plüderhausen verwandelt. Wir mobilisierten nochmals alle Kräfte und warfen alles nach vorne. Mehr als ein Freistoss aus aussichtsreicher Position sprang aber nicht mehr heraus. Aufgrund der Spielanteile und leichtem Chancenplus geht der Sieg für die Gastgeber in Ordnung. Trotz dieser knappen Niederlage muss man dem Team ein großes Kompliment für die gezeigte Leistung aussprechen. (md)

Für die BSB spielten: Micha, Maurice, Devrim, Nesimi, Janne, Jonah, Jannis, Fabian, Nick, Adrian, Simon