Revanche für Heimspielniederlage genommen

SV Allmersbach gegen BSB Juniorteam – Ergebnis 2:6

Nach dem Freilos in der 1. Runde durften die BSB-Kicker am 24.10.2018 erstmals ins Pokalgeschehen eingreifen. Dabei führte uns die Reise nach Allmersbach.

Nach der unglücklichen Heimpleite im Punktspiel am 2. Spieltag brannten die Jungs darauf, Revanche zu nehmen. Mit einer 45-minütigen Verspätung – der eingeteilte Schiedsrichter hatte wohl etwas Anderes vor – konnte das Spiel dann angepfiffen werden. In der Anfangsphase taten wir uns zunächst im Spielaufbau etwas schwer; mit zunehmender Spieldauer bekamen wir die Partie jedoch besser in den Griff und konnten in der 21. Minute durch einen schönen Schlenzer von Philipp nach einer kurz ausgeführten Ecke in Führung gehen. In der Folgezeit wurden wir kurzfristig etwas nachlässiger. Dies führte zu hochkarätigen Chancen der Gastgeber, die diese allerdings nicht nutzte. In der 28. Minute konnte Meri nach schönem Zuspiel von Jannik-René dann das 0:2 markieren. Nun erarbeiteten wir uns weitere Chancen und konnten bis zum Halbzeitpfiff durch einen lupenreinen Hattrick von Meri auf 0:4 erhöhen.

In der 2. Hälfte merkte man, dass Allmersbach sich noch einmal aufbäumen wollte. Dadurch ergaben sich automatisch Lücken, durch die wir spielerisch teilweise gut durchstoßen konnten. In der 45. Minute ging Elmir auf der rechten Seite mit dem Ball durch und legte ihn schön in den Strafraum auf Philipp auf, der dann problemlos zum 0:5 einschob. Im Gefühl des sicheren Sieges gelang den Allmersbachern nach Wiederanstoß im direkten Gegenzug der Anschlusstreffer. In der Folgezeit plätscherte die Partie dann vor sich hin. Es gab Torraumszenen auf beiden Seiten. In der 65. Minute erhöhte Pasi noch einmal auf 1:6. Den Schlusspunkt setzten aber die Gastgeber in der 77. Minute und erzielten noch einmal den Anschlusstreffer zum Endstand.

Spielerisch gesehen war es eine der besten Darbietungen der Jungs in dieser Saison. Weiter so!!!

Es spielten: David B., Mateo, Hendrik, Dominic, Tim D., Luca Z., Pascal (1), Aris, Jannik-René, Philipp (2), Merdion (3), Luca I., Elmir, Louis und David K.